Buchrezension

Buchrezension: Eine Prise Liebe von Kristen Proby

August 08, 2017


Zum ersten Teil dieser Reihe "Für Happy Ends gibt's kein Rezept" von Kristen Proby habe ich keine Rezension geschrieben, aber das ist in diesem Fall auch völlig egal, denn die Bücher hängen nicht zusammen. Heute geht es um "Eine Prise Liebe" von Kristen Proby, der zweite Teil und am 11.12.2017 erscheint der dritte Teil "Darf's ein bisschen Glück sein". 

Eine Prise Liebe:
darum geht's in diesem Buch
Das Restaurant Seduction ist Camis Ein und Alles. Gemeinsam mit ihren vier Freundinnen hat sie es zu einem Hotspot gemacht. Ihre ganze Leidenschaft steckt sie ins Seduction - bis ihre erste große Liebe nach Portland zurückkehrt. Seit Cami denken kann, ist sie in Landon verliebt. Als er nach seinem Highschool-Abschluss als Navy-Pilot ins Ausland ging, blieb sie mit gebrochenem Herzen zurück. Nun ist sie fest entschlossen, ihm auf keinem Fall ein zweites Mal zu verfallen. Doch Landon mit seinen starken Armen und seinem sanften Blick macht es ihr schwer zu widerstehen …

Autorin: Kristen Proby
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 10. Juli 2017
Seitenanzahl: 368 Seiten


Meine Rezension zum Buch
Ich gehe momentan etwas kritischer an Bücher ran und zerpflücke sie gerne mal. 
Beginnen möchte ich aber mit dem Cover, das passt vom Stil her super gut zum ersten Teil. Und gerade die Prise Liebe darauf finde ich sehr süß. Ich mag das Cover echt gerne. Ich mag dieses auch lieber, als das Englische, welches ich euch auch in diesem Post zeige. 
Der Schreibstil ist in diesem Buch wieder sehr flüssig und gut zu lesen. Allerdings ist die Geschichte doch sehr oberflächlich und es geht hauptsächlich um die Navy und Sex. 
Zudem befinden sich Cami und Landon meistens bei Cami oder bei ihm zu Hause und vergnügen sich dort. Das Ende war dann doch sehr hervorsehbar und nicht wirklich spannend. 
Auch die Geschichte hatte auch keinen richtigen roten Faden mit einer Story. Zum Beispiel der Unfall bei der Navy von Landon wurde angesprochen, aber was genau dort passierte wurde nicht näher erklärt. Irgendwie alles sehr oberflächlich, obwohl man doch so viel mehr aus der Geschichte hätte machen können. 
Mich konnte das Buch jedenfalls nicht überzeugen. 

Das ist die das englischsprachige Cover. 

Sternebewertung
★★★☆☆

Project Pan

Project Pan Update Juli 2017

August 07, 2017


Ich hoffe, ihr habt immer noch Interesse an diesem Projekt, ich finde es auf jeden Fall sehr interessant zu sehen, was sich bei den Produkten alles verändert.
Da ich den roten Lack von p2 und den braunen Ton von Essence nicht verwendet habe, packe ich die einfach wieder zusammen. Aber ich denke, bald kommt wieder die Zeit, in denen ich diese auch wieder verwenden werde. Leider sind auch alles drei Lacke die ich nur auf den Fußnägeln trage, dass erschwert alles noch weiter, da ich diese nicht so oft wie die Fingernägel lackiere. 
Weiter mache ich mit 360 Raspberry Fields Forever von Catrice, das ist der andere rote Lack. Diesen mag ich momentan sehr sehr gerne, daher trage ich diesen gerade immer und immer wieder auf die Fußnägel auf. Das ist auch ein Grund dafür, dass da schon über die Hälfte des Lackes aufgebraucht ist. Ich hoffe, dass ich den dieses Jahr noch aufbrauchen kann. Mal sehen, ob mir dieses Vorhaben so gelingt. 
Bei dem p2 Lippenstift 030 jungle juice aus der Summer Attack LE bin ich sehr gespannt, ob sich da etwas getan hat, denn den habe ich tatsächlich 2-3 Mal aufgetragen. In den vergangenen Monaten hatte er immer eine Größe von 1,5cm gehabt. Jetzt hat er am höchsten Punkt immer noch 1,5cm aber an dem niedrigsten Punkt sind es tatsächlich 1,4cm. Ich behaupte jetzt einfach mal, dass sich da zumindest ein kleines bisschen was getan hat. 
Den p2 Lipliner 131 raspberry verwende ich doch ganz regelmäßig und den werde ich definitiv auch noch dieses Jahr leer bekommen. Im Juni hatte er noch eine Größe von 1,2cm. Es hat sich nicht viel getan, jetzt hat er ca. eine Größe von 1,1cm. Aber immerhin ein bisschen was. 
Der Kajal ist jetzt fast leer, eigentlich müsste ich ihn beim nächsten verwenden auch schon fast wieder anspitzen. Aber ich messe ihn jetzt im ungespitzen Zustand, so wie ich ihn fotografiert habe. Im letzten Monat hatte er noch eine Länge von 4,7cm. Die Frage ist ja auch, wie viel Miene noch tatsächlich drin ist. Aber kommen wir zur jetzigen Größen. Und zwar beträgt die ca. 4,5cm. 

Das Trio habe ich meiner Erinnerung nach im Juli nicht verwendet, da ich mich auf das Quattro konzentriert habe. Aber ich zeige euch einfach mal einen Vergleich zu Juni und Juli dann kann man das wahrscheinlich besser beurteilen.

Wie eben schon geschrieben, habe ich mich auf das Quattro konzentriert, auch wenn ich trotzdem nicht viel Lidschatten getragen habe. Ich würde trotzdem behaupten, dass sich gerade in dem hellen Braunton etwas getan hat und das Loch etwas größer geworden ist. Und ich glaube auch, dass die Kuhle in dem anderen Braunton tiefer geworden ist. Mal sehen, wann man dort das Pfännchen sieht. 

Das war es für den Juli und ich freue mich auf den August und darauf, was sich bei den Produkten in diesem Mont so tut. 

Aufgebraucht

Aufgebraucht Juli 2017

August 03, 2017


Wow, wie schnell vergeht gerade die Zeit! Ich bin echt baff. Da der August jetzt angebrochen ist, will ich euch den Müll aus dem Juli zeigen. Es sind nicht so viele Produkte, aber trotzdem wollte ich sie euch nicht vorenthalten.

Salthouse - Totes Meer Badesalz
Preis: 1,65€ | Inhalt: 500g | kein Nachkaufprodukt

Popular Posts

Instagram

Bloglovin

Follow